Einstieg in die digitale Wirtschaft

Perspektiven erkannt, erste Schritte getan
Inwieweit hat Wirtschaft 4.0 bereits in deutsche Werkshallen und Büros Einzug gehalten? Vor welchen Herausforderungen stehen die Betriebe? Dies haben die Industrie- und Handelskammern in einer aktuellen Umfrage betrachtet.
Danach sehen mehr als zwei Drittel der befragten Unternehmen Chancen durch neue Geschäftsmodelle. Gut 40 Prozent verzeichnen Umsatzzuwächse. Gleichzeitig fühlt sich nur ein Viertel der Betriebe in Sachen Digitalisierung schon gut aufgestellt. Über 80 Prozent sehen sich durch gesetzliche Regelungen ausgebremst. Herausforderungen werden beim Thema Mitarbeiterqualifizierung und beim Investitionsbedarf gesehen. Die detaillierten Ergebnisse der Umfrage lesen Sie im aktuellen IHK-Unternehmensbarometer zur Digitalisierung (PDF, 729 KB).
Digitaler Wandel
Die Digitalisierung ist dabei Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig zu verändern. Digitale Technologien zählen zu den wichtigsten Wachstumstreibern der deutschen Wirtschaft. Zukünftig wird die Digitalisierung ein wesentliches Merkmal von Innovationen, Geschäftsmodellen sowie betrieblichen Prozessen sein und das Verhalten von Nutzern und Kunden prägen.
Chancen für Unternehmen
Digital basierte Technologien und die Vernetzung über das Internet stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Produkte und Dienstleistungen können mobil, global, multimedial und in Echtzeit angeboten werden. Für die Betriebe tun sich neue, attraktive Möglichkeiten auf. Das Potenzial digitaler Komponenten muss zukünftig bei der Gestaltung aller betrieblichen Abläufe berücksichtigt werden. Wertvolle Handlungsempfehlungen finden Sie hierzu auch in der IHK-Studie "Industrie 4.0 – Chancen und  Perspektiven für Unternehmen der  Metropolregion Rhein-Neckar".
Big Data, Internet der Dinge & Co.
Treiber der Digitalisierung sind steigende Rechenleistung, günstige Datenspeicher, immer kleinere Sensoren und die Vernetzung dieser Komponenten (Internet der Dinge). Maschinen und Anlagen in Unternehmen, aber auch die digitalen Mobil-Geräte privater Nutzer produzieren über entsprechende Sensoren immer größere Datenmengen (Big Data). Wirtschaftsunternehmen können diese Daten sammeln und auswerten, um geschäftsrelevante Erkenntnisse zu erhalten. Auf dieser Basis können die Betriebe neue Produkte oder Dienstleistungen (Smart Services) entwickeln, die darauf ausgerichtet sind, den Kundenutzen zu maximieren.
Wirtschaft 4.0
Auf Grundlage dieser digitalen Technologien sind Unternehmen, Kunden und Lieferanten zunehmend über virtuelle Plattformen miteinander vernetzt. Diese Plattformen haben einen immer größer werdenden Anteil an der Wertschöpfung. So verändert die Digitalisierung Marktstrukturen und Daten werden zum entscheidenden Wirtschaftsfaktor. Aktuell werden alle Branchen von diesen Veränderungen erfasst. Für produzierende Unternehmen wurde der Begriff Industrie 4.0 geprägt. Der digitale Wandel betrifft aber auch Handelsunternehmen und die Dienstleistungsbranche, deshalb spricht man inzwischen von Wirtschaft 4.0.
IHK unterstützt die Unternehmen
Die IHK Rhein-Neckar unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen bei den Herausforderungen der Digitalisierung. Sie erhalten Informationen, Ratgeber und Checklisten zu Themen wie Industrie 4.0, IT-Sicherheit, E-Commerce, Online-Marketing, Cloud Computing, IT-Qualifizierung, elektronische Rechnung, Digitale Signatur und Internetrecht. Mit Veranstaltungen, Praxis-Workshops und Seminaren möchte die IHK die Möglichkeiten der Digitalisierung gerade auch für kleine und mittlere Unternehmen greifbar machen. Für die Vertretung regionaler Wirtschaftsinteressen engagiert sich die IHK in Zusammenhang mit Wirtschaft 4.0 ebenfalls. Im Fokus steht hier der zukunftsgerechte Ausbau hochleistungsfähiger Breitbandanschlüsse.
Eckpunkte der IHK-Organisation zur Digitalisierung
Die Digitalisierung der Wirtschaft ist ein Querschnittsthema, das fast alle Bereiche der IHK-Arbeit berührt. Das E-Book "Wirtschaft Digital" gibt den Diskussionsstand und den Beitrag der IHK-Organisation zu ausgewählten Digitalisierungsthemen wieder. Es wird kontinuierlich aktualisiert und um weitere Themen ergänzt.