IT-Sicherheit@Mittelstand

Die Unterlagen vom Workshop „IT-Sicherheit@Mittelstand“
vom 31. Mai 2017, finden Sie hier als Download.
Handlungsempfehlungen zu aktuellen Cyber-Sicherheitsvorfällen
Derzeit berichten Medien über Cyber-Sicherheitsvorfälle mit hoher Schadenswirkung, die durch die Ransomware "WannaCry" ausgelöst werden. Von den Angriffen sind Unternehmen und Institutionen weltweit und auch in Deutschland betroffen. Handlungsempfehlungen zum Schutz vor Ransomware hat das BSI in einem Leitfaden zusammengefasst. Dort finden Sie Maßnahmen zum Schutz und auch Hinweise, was Sie bei einer Infektion mit Ransomware tun sollten.
Vorkehrungen treffen
Die deutsche Industrie ist ein lohnendes Ziel für Industriespionage, das haben viele Berichte und Studien in den letzten Jahren zu Tage gezeigt. Bei den Herausforderungen der Digitalisierung und Industrie 4.0 ist diese Problematik umso gravierender, denn die Informationstechnologie wird zunehmend zum Schlüssel für einen hohen Wirkungsgrad wie auch nachhaltige Innovationen. Diesen Vorteil kauft man sich jedoch mit erheblichen neuen Risiken ein.
Ziel muss es also sein, die Sicherheit aller verarbeiteten Informationen entlang der Wertschöpfungskette mit angemessenen Vorkehrungen zu gewährleisten

Leider halten die Vorkehrungen in den meisten Unternehmen diesen gewachsenen Anforderungen nicht stand. Übergreifende Konzepte gegen Cyberangriffe und Schulungen von Mitarbeitern, aber auch die abgesicherte elektronische Kommunikation, wie beispielsweise über E-Mail, sowie weitere Sicherheitsanforderungen, um Angreifer abzuwehren, sind eher die Ausnahme.

Security by Design
Sichere, einfach nutzbare Produkte und Lösungen sind Basis für mehr Daten- und Informationssicherheit in Unternehmen. Wie in der analogen Welt müssen auch digitale Produkte und Lösungen sowie sogenannte eingebettete Systeme entsprechende Qualitätsanforderungen erfüllen, damit sie von vornherein sicherer sind.

Mitarbeiter befähigen
Eine digitalisierte Wirtschaft benötigt nicht nur kompetente Fachkräfte im Bereich IT-Sicherheit, sondern auch möglichst viele Beschäftigte, die über „Digitalkompetenzen“ verfügen. Denn ein gewisses Grundverständnis ist Voraussetzung dass auch IT-Sicherheit besser verstanden und eingeschätzt wird.

Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen
In der immer komplexer werdenden IT-Welt benötigen Unternehmen vor allem Orientierung und Markttransparenz. Betriebe, die IT-Produkte und IT-Dienstleistungen nachfragen, müssen sich der Gefahr bewusst sein und sichere Vorprodukte, Lösungen und Dienstleistungen aktiv einfordern.
Gerne unterstützen wir Sie durch präventive Informationen, passende Qualifizierungsmaßnahmen und eine neutrale Erstberatung im Sinne einer Lotsenfunktion im Schadensfall.
Sie möchten wissen, wie sicher Ihre IT-Sicherheit ist: Testen Sie mittels dem Online-Sicherheitscheck, wie gut in Ihrem Unternehmen die Grundanforderungen an die Basissicherheit bzw. organisatorische und rechtliche Anforderungen erfüllt sind.

Workshopreihe für Geschäftsführer und IT-Entscheider
Um kleine und mittlere Unternehmen bei diesem Thema mit praktischen und einfach umsetzbaren Maßnahmen zu unterstützen, bieten wir die Veranstaltungsreihe „IT-Sicherheit@Mittelstand“ an.