Projektmanager (IHK)

Lehrgangsinhalte:
Ein Projekt zu planen und so zu führen, dass es die geforderten Ziele erreicht, ist nicht einfach. Auch der Umgang mit Kunden und Team-Mitgliedern will gelernt sein. Fachkompetenz alleine reicht dafür oft nicht aus.
Ziel des Lehrgangs ist es, hauptsächlich die Methoden-, Sozial- und Medienkompetenz zu verbessern, damit der zukünftige Projektmanager den neuen Anforderungen gewachsen ist.
Im Einzelnen werden behandelt:
  • Grundlagen
  • Unternehmens- und Projektorganisation
  • Projektarten
  • Projektidee und Projektauftrag
  • Projektteam
  • Projektplanung
  • Ablauf- und Terminplanung
  • Qualitätsmanagement
  • Risikomanagement
  • Einsatzmittelplanung
  • Kostenplanung
  • Controlling
  • Informationsmanagement
  • Software für das Projektmanagement
  • Präsentation
  • Arbeitshilfen (Formulare, Checklisten...)
Lernform:
Blended Learning (Kombination von elektronisch unterstütztem Lernen und Präsenzunterricht).
Während des Lehrgangs wechseln Präsenztage und Onlinephasen ab. Im Präsenzunterricht werden die Grundlagen erläutert und anschließend in Projektteams anhand einer Fallstudie umgesetzt. Ein Lernprozess, der einem realen Projektablauf entspricht, wird durchlaufen. Sie lernen bewährte Instrumente, Methoden und effiziente Arbeitstechniken des Projektmanagements kennen und wenden diese an. Zwischen den Präsenztagen können Sie die Inhalte auf einer Online-Lernplattform und in der virtuellen Teamarbeit vertiefen. Fragen können im Chat der Online-Lerngruppe beantwortet werden oder im direkten Online-Austausch mit dem Dozenten.
Die Teilnehmer sollten im Umgang mit dem Internet geübt sein und selbst organisiert lernen können.
Um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf zwölf Personen begrenzt.
Die Veranstaltung ist nach § 7 des Bildungsfreistellungsgesetzes des Landes Rheinland-Pfalz (BFG) anerkannt.