Die neue Datenschutz-Grundverordnung EU-DSGVO

Veranstaltungsdetails

Seminarinhalt:

  • Unterstützung beim Aufstellen eines auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Anforderungskataloges auf Basis der EU-DSGVO sowie des (voraussichtlichen) deutschen Umsetzungsgesetzes mit nationalen Sonderregelungen
  • Erstellung einer für den Mittelstand handhabbaren Risikobewertung
  • Identifikation der Abweichungen und Skizzierung von möglichen Lösungen für die wesentlichen Themenfelder,

wie z. B.

  • Pragmatische Umsetzung des geforderten Datenschutz-Management-Systems
  • Erweiterung der Vorabkontrolle zur Datenschutzfolgenabschätzung
  • Änderungen bei der Dokumentationspflicht
  • Anpassungsbedarf bei Einwilligungen / Opt-In-Strategie
  • Anpassungsbedarf der bisherigen Datenschutzerklärungen
  • Anpassungen bei Prozessen zu Betroffenenrechten
  • Änderung der Rolle des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Anpassungen von Verträgen mit Dienstleistern und neue Rolle / größere Verantwortung der Auftragsverarbeiter
  • Anforderungen an Daten- bzw. IT-Sicherheit
  • Neuerungen bei Meldepflichten

Seminarnutzen:

Das Seminar gibt Ihnen das notwendige Basiswissen sowie konkrete Hilfen, während der bereits laufenden Übergangszeit, um Ihr Unternehmen auf die zum Teil erheblichen Änderungen und Informationspflichten vorzubereiten und die neuen Anforderungen mit angemessenem Aufwand pragmatisch umzusetzen.

Ihr Dozent:

Ralf Becker, Geschäftsführer daschug GmbH, Datenschutzbeauftragter bei mittelständischen Unternehmen und Autor/Referent für Datenschutzthemen, Ausbilder für Datenschutzbeauftragte

Hinweise:

Weitere Informationen

  1. Zielgruppe
    Betriebliche Datenschutzbeauftragte, EDV-Leiter oder Administratoren, Compliance-Beauftragte, Betriebsratsmitglieder, Mitarbeiter von Personalabteilungen, Geschäftsführung
  2. Hinweise
    Inklusive Getränke