. .
Illustration

INTERNATIONAL

Förderprogramme zur Erschließung ausländischer Märkte

INTERNATIONAL

Außenwirtschaftsförderung Baden-Württemberg

Für kleine und mittlere Unternehmen stehen zur Erschließung ausländischer Märkte verschiedene Förderangebote in Baden-Württemberg zur Verfügung. mehr

INTERNATIONAL

Außenwirtschaftsförderung Bund

Die Bundesregierung fördert Exporte und Investitionen in bestimmte Länder. Kurzinfo, Linkliste und Adressen liegen für Sie bereit. mehr

INTERNATIONAL

EU-Förderprogramme

Sie suchen nach einem passenden EU-Förderprogramm? Wir helfen Ihnen dabei! mehr

INTERNATIONAL

Förderdatenbank des Bundes

Mit der Förderdatenbank des Bundes im Internet gibt die Bundesregierung einen umfassenden und aktuellen Überblick über die Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union. Das Fördergeschehen wird unabhängig von der Förderebene oder dem Fördergeber nach einheitlichen Kriterien und in einer konsistenten Darstellung zusammengefasst. Die Suchmaske ermöglichst eine schnelle und komfortable Recherche nach aktuellen Förderprogrammen.  

externer Link

INTERNATIONAL

Auslandsmarkterschließungsprogramm für kleine und mittlere Unternehmen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Selbständige und Freie Berufe der gewerblichen Wirtschaft sowie wirtschaftsnahe Dienstleister bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement zur Erschließung neuer Absatzmärkte. Das BMWi-Markterschließungsprogramm bietet unterschiedliche Module und Maßnahmen wie etwa Informationsveranstaltungen, Markterkundungen, Geschäftsanbahnung, Einkäuferreisen und Pilotprojekte.  

externer Link

INTERNATIONAL

Exportinitative Energieeffizienz

Die "Exportinitiative Energieeffizienz" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) sowie weiteren Partnern unterstützt deutsche Unternehmen bei der Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen auf ausländischen Märkten. mehr

INTERNATIONAL

Exportinitiative Erneuerbare Energien

Die "Exportinitiative Erneuerbare Energien" der Deutschen Energie-Agentur (dena) unterstützt deutsche Unternehmen bei der Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen auf ausländischen Märkten. Die Maßnahmen werden durch den Bund gefördert. mehr

INTERNATIONAL

Exportinitiative Gesundheitswirtschaft

Mit der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) deutsche Unternehmen mit vielfältigen Maßnahmen bei der Erschließung ausländischer Märkte. Zentrales Instrument ist ein neues Online-Portal. Ziel ist es, Deutschlands Stellung als eines der führenden Exportländer gesundheitswirtschaftlicher Produkte und Dienstleistungen zu sichern und auszubauen. mehr

INTERNATIONAL

Exportförderung für die Agrar- und Ernährungswirtschaft

Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMELV) und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) arbeiten auf ausgewählten Auslandsmärkten zusammen. Die Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) übernehmen dabei die Betreuung und Beratung deutscher Unternehmen aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Speziell für diese Firmen führen sie Kooperationsbörsen durch, erstellen Marktanalysen und organisieren Markterkundungs- und Geschäftsreisen, um diese unmittelbar an potenzielle Geschäftspartner in den Zielmärkten heranzuführen. mehr

INTERNATIONAL

Exportinitiative Recycling- und Effizienztechnik (RETech)

Recycling- und Effizienztechnik - Made in Germany (RETech): Unter diesem Titel fördert das Bundesumweltministerium den internationalen Export deutscher Recycling- und Entsorgungstechnologien. RETech dient der Unterstützung des Exports abfallwirtschaftlicher Konzepte, Dienstleistungen und Produkte in Industrie-, Schwellen- und Entwicklungsländern.

externer Link

INTERNATIONAL

Förderung für junge innovative Unternehmen auf internationalen Leitmessen in Deutschland

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) fördert die Teilnahme junger innovativer Unternehmen an ausgewählten internationalen Leitmessen in Deutschland. Mit dem Programm sollen insbesondere der Export neuer Produkte und Verfahren unterstützt werden. Förderfähig sind Teilnahmen an Gemeinschaftsständen, die von den jeweiligen Messeveranstaltern in Deutschland organisiert werden.   mehr

INTERNATIONAL

Entwicklungspartnerschaften mit der Wirtschaft - develoPPP.de

Im Programm develoPPP.de steht PPP für "Public Private Partnership" - Unternehmen können durch gemeinsame Projekte mit entwicklungspolitischen Organisationen ihre Kosten und Risiken beim Markteinstieg in einem Entwicklungs- oder Schwellenland signifikant senken.

externer Link

INTERNATIONAL

Klimapartnerschaften mit der Wirtschaft

Das Programm "Klimapartnerschaften mit der Wirtschaft" wird im Rahmen der "Internationalen Klimaschutzinitiative" des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert und verfolgt das Ziel, klimafreundliche Technologien in Schwellen- und Entwicklungsländern verbreiten.

externer Link

INTERNATIONAL

Förderprogramm zur Exploration kritischer Rohstoffe

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ab 1. Januar 2013 ein ergänzendes Förderprogramm zur Verbesserung der Versorgung Deutschlands mit kritischen Rohstoffen im Rahmen der Rohstoffstrategie der Bundesregierung aufgelegt - das sogenannte Explorationsförderprogramm. Die Förderung sieht bedingt rückzahlbare Darlehen für entsprechende Projekte im In- und Ausland vor.   

externer Link

INTERNATIONAL

Berufsbildungsexport aus einer Hand

Die Bundesregierung hat 2013 eine Zentralstelle für internationale Berufsbildungskooperation errichtet, in der verschiedene Initiativen zusammengeführt wurden. Gleichzeitig startete das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zusammen mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ein Strategieprojekt, in dem elf Deutsche Auslandshandelskammern (AHKs) Berufsbildungsprojekte nach dem deutschen Modell der dualen Ausbildung initiieren werden. Beteiligte Länder sind Griechenland, Italien, Lettland, Portugal, Slowakei, Spanien, Brasilien, Russland, Indien, China und Thailand. mehr

INTERNATIONAL

German Centres weltweit - Standort in fernen Ländern

Die German Centres an wichtigen Standorten der Wirtschaft im Ausland vereinen außenwirtschaftliche Fördereinrichtungen der deutschen Wirtschaft, der Bundesländer und der Bundesregierung unter einem Dach. Mit Büros und Dienstleistungen und dem schnellen Zugang zu Netzwerken vor Ort unterstützen die German Centres kleine und mittelständische deutsche Unternehmen bei ihren Auslandsaktivitäten: in China, Indien, Indonesien, Mexiko, Russland und Singapur.

externer Link

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google

DOKUMENT-NR. 35776

  • KONTAKT

Mannheim

L 1, 2, 68161 Mannheim
Postfach 101661, 68016 Mannheim
Tel.: 0621 1709-0
Fax: 0621 1709-100
E-Mail: ihk@rhein-neckar.ihk24.de mehr

Standort Heidelberg

Hans-Böckler-Straße 4
69115 Heidelberg
Tel.: 06221 9017-0
Fax: 06221 9017-617 mehr

Standort Mosbach

Oberer Mühlenweg 1/1
74821 Mosbach
Tel.: 06261 9249-0
Fax: 06261 9249-728 mehr

  • DEUTSCHE AUSLANDSHANDELSKAMMERN

AHK

Ihre Ansprechpartner in der Welt - Die Deutschen Auslandshandelskammern (AHK) externer Link

  • IHK-JAHRESTHEMA

© DIHK